Gratis bloggen bei
myblog.de


°~*Main*~°


*About me* *Diary* *Contact me* *G-Book* **About this Page*

°~*Stuff*~°

*Ana und Mia* *Ana's Gebote* *40 Gründe...* *Tipps* *I've learned...* *Trigger* *Du bist Ana* *Thinspiration* *Diary...* *Being Thin* *Zitate* *My Pics* *Poems* *Thanks*

.°~*Links*~°.

*Forum* *Layouts* *Anaarmbänder* *Alice.Wonderland*

.Credits.

Peril-Gfx
My new start for life

also heute war ein toller tag, musste auch mal sein als ausgleich zu gestern...erstmal davon.
angefangen hat der gestrige tag wie jeder andere, hätte also auch ein guter werden können...doch schon in der schule war ich mies gelaunt. zu hause traf mich dann sogleich ein erster fa. 2 tafeln schokolade und brot. danach rannte ich aufs klo, fror bis auf die knochen und war am boden zerstört, enttäuscht über meine frühe aufgabe und den kontrollverlust. doch dabei sollre es nicht bleiben. "das hier war der erste streich doch der zweite folgt sogleich..." am abend kam dann der zweite fa. ich hasste mich dafür, wieder kotzen. doch dieses mal war es anders. ich erbrach alles, bis ich bauchkrämpfe hatte. und ich war sicher das dies aufhören müsste. ich begann quasi ein mia-austreibungs-ritual. ich nahm meinen schwarzen kayal und schrieb mir all meinen hass gegen mia und gegen mich auf den körper, fotographierte das desaster, hielt es für mich als mahnung fest. genauso wie den schnitt in meinen arm, den ich mir selbst zugefügt hatte. nicht etwa weil ich wieder anfällig bin für svv sondern weil ich mit dem kapitel mia-svv-mia abschließen wollte, für immer. und dafür musste ich nch einmal durch den schmerz, um mir zu zeigen wie real das alles ist, es sollte eine bleibende maßnahme sein.
danach schrieb ich einen brief an sie, schrieb mir den schmerz von der seele, verurteilte sie und beschuldigte sie die mörderin meiner seele zu sein. ich weiß es ist etwas absurd, aber so ist es leichter für mich. sie kann ich (als person in meinem leben) loswerden, mich selber nicht. es ist einfacher die schuld von sich zu weisen um endlich mit etwas abscließen zu können. das gestern geschah jedoch von meiner hand, vielleicht sogar von meiner liebe zu ana unterstützt. den brief wollte ich verbrennen doch im zimmer geht es schlecht. ich werde ihn dafür heute zerreißen und in einen bach oder in die umwelt werfen, denn ich werfe mein leben nicht in den müll...
heute morgen schwebte ich fast, so glücklich war ich. ich trug zum ersten mal wieder mein anaarmband (auch teil meines rituals) denn ich war sicher ich hätte es verdient. ich hatte heute zwei freistunden und kaufte mir ein schwarzes armband von six. es entspricht komplett meiner stilrichtung, dicke schwarze glänzende perlen (aus plastik ) die der größe nach aufgereiht sind. es soll mir helfen ordnung zu finden, außerdem war es ein zeichen dafür etwas erreicht zu haben und damit weiter zu machen. ich habe es für mich getan, genauso wie ich das armband für mich gekauft habe. es steht für mich als symbol der stärke und soll mich daran erinnern. außerdem verbindet er mich mit meinem twin^^sie liebt schwarz, und wir verstehen uns super. wenn ich nicht mehr weiter weiß ist sie für mich da...das gilt übrigens für alle leute hier. ich könnte heulen vor glück weil ihr euch so um einen kümmert, für mich da seid, mich unterstützt. ich danke euch von ganzem herzen...

den rest meiner freizeit habe ich i in alice im hungerland gelesen, faszinierendes buch...ich erkenne darin so viel von mir. und vorhin im bus habe ich festgestellt das ich zwanghafter bin als ich dachte....und total pingelich^^zum beispiel könnte ich nie aus dem glas trinken oder vom teller anderer leute essen, ich kann nicht auf stühlen bzw bussitzen etc sitzen wenn sie noch warm sind, weil ich weiß andere haben gerade noch darauf gesessen. ich kann meinen kopf nirgendwo anlehnen, an die
scheibe im bus oder so...verabscheue kopfstützen armlehnen etc. bei türen gehts noch gerade so aber gerne fasse ich die griffe öffentlicher türen nicht an. ich kann nicht gut auf öffentliche toiletten außer zum kniebeugen machen...und gucke in jeden spiegel oder jede autoscheibe die ich finde nur um nach dingen zu suchen die mir nicht gefallen...
irgendwie schon etwas erschreckend, aber mein gott ich kann mit leben^^

so erstmal genug für heute. genug gegessen heute abend gibts tee und vllt ne mandarine. lebe wohl mia, ohne mich. willkommen ana, hilf mir so zu leben wie ich es will...

an die wunderbaren leute, die mir kraft geben...ich danke und liebe euch von ganzem herzen. passt auf euch auf.


3.11.06 16:40
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Carrie / Website (6.8.07 08:34)
Ich hoffe sher für Dich, dass Du es schaffst, mia entgültig los zu werden!
Ich weiß auch eigener Erfahrung, wie schwer das sein kann. *dirdiedaumendrück*
Alles Liebe, carrie

p.s. ich hatte dich schonmalauf meiner seite verlinkt, nur leider sind alle meine links gelöscht worden als ein ein neues Layout benutzt habe, wenn es dir nichts ausmacht, verlink ich dich grade wieder ;-)
www.myblog.de/perfectlady
das Passwort ist perfect

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen